1. Kochen mit Jugendichen 24. 2.2013
A tavola!
Fertiggerichte? Nicht bei uns! Wir haben mit dem Koch Maurizio Scafidi einen Kochabend für Jugendliche veranstaltet.
Fast alle der 10 Jugendlichen (zwischen 18-23 Jahren) waren vor 2 Jahren bei dem Jugendaustausch mit der Region Latium dabei gewesen. Jetzt hatten sie Gelegenheit, selbst zu kochen unter der Anleitung von Maurizio, er stammt aus der Gegend nördlich von Bracciano. Frische Produkte von guter Qualität zu kaufen und vor allem Freude zu haben beim Kochen sei das beste Rezept! „ Das ist ja gar nicht so schwer,“ hörte Angela Gebler immer wieder. Für die Minestrone Toscano wurden viele Gemüsesorten klein geschnitten, wobei z.B. Mangold und Schwarzkohl den meisten eher unbekannt waren. Die Hauptspeise Gnocchi mit Tomatensauce und Parmesan war dagegen schnell gemacht, der Kartoffelteig meisterlich gerollt und in kleine Stücke geschnitten. Zum Tiramisu erklang noch Livemusik, denn Maurizio sang ein paar italienische Schlager mit Gitarrenbegleitung.
Abgerundet wurde der gemütliche Abend mit alkoholfreien Cocktails, die von Claudia Kling und Barbara Habermann (Caritasverband, Projekt Suchtprävention) gemischt wurden. Natürlich wurde auch alles probiert und gegessen und im Gespräch die nächste Reise nach Bracciano geplant. Und zum Nachkochen zu Hause gab es die Rezepte schriftlich für alle Teilnehmer. Buon appetito!

IMG_2617
IMG_2619
IMG_2622
IMG_2628
IMG_2646
2. Jahreshauptversammlung 11.3.2013
Wie gewohnt konnte wieder das Lokal „Il Galeone“ für unsere Jahreshauptversammlung reserviert werden. Nach der Begrüßung erfolgte der Arbeitsbericht der beiden Vorsitzenden mit einem Rückblick auf die Aktivitäten des Jahres 2012. Als Vorausschau für das Jahr 2013 wurden die Fahrt des Kammerorchesters im November 2013 nach Bracciano, sowie die Möglichkeit einer Südtirolfahrt vom 1.11. bis 3.11.2013 vorgestellt. Ebenso wurde der Kulturvortrag von Herrn Dr. Wolfgang Wallenta im Frühjahr 2013 angekündigt.
Es erfolgten weiterhin der Arbeitsbericht der Kassiererin, sowie der Bericht des Kassenprüfers. Die Vorstandschaft wurde daraufhin entlastet.
Satzungsgemäß wurden Neuwahlen der Vorstandschaft durchgeführt. Die 36 anwesenden Vereinsmitglieder bestätigten hierbei einstimmig die bisherigen Mitglieder des Vorstandes.
Zum Abschluss bedankte sich Herr Greiner mit Blumengrüßen bei seinen Vortandskolleginnen für die erfolgreiche und konstruktive Zusammenarbeit.

3. Kulturvortrag Dr. Wallenta 24.4.2013
In unserem Vereinslokal „Il Galeone“ präsentierte uns Herr Dr. Wolfgang Wallenta in wunderbarer Sprache einen eindrucksvollen Diavortrag. Er berichtete über die spannenden Verbindungen in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Kunst, Musik, Literatur und Philosophie, welche seit knapp 2000 Jahren zwischen Augsburg und Italien bestehen. Die sehr interessierte Gruppe an Mitgliedern genoss den Kulturabend bei gewohnt leckeren italienischen Gerichten.

Zur Person: Dr. Wolfgang Wallenta, geboren 1963 in Dillingen, studierte an der Universität Augsburg die Fächer Geschichte und Politikwissenschaft. Für seine Dissertation "Katholische Konfessionalisierung in Augsburg 1548-1648" wurde ihm 2002 der bistumsgeschichtliche Förderpreis der Diözese Augsburg verliehen. Dr. Wolfgang Wallenta arbeitet als Historiker in Augsburg.
Im Jahr 2007 wurde Wallenta mit dem "Diploma die Benemerenza" der Società Dante Alighieri in Rom für seine langjährigen Bemühungen um den Kulturaustausch zwischen Deutschland und Italien ausgezeichnet. Im Jahr 2009 erschien von Walfgang Wallenta im Holzheu-Verlag in Mering "Augsburg &  Italien - Eine 2000jährige Beziehung".

4. Delegation Bracciano  Festakt Stadtjubiläum 10.6.2013
Am 10. Juni 1988 wurde Neusäß zur Stadt erhoben,  Der offizielle Startschuss für die Feierlichkeiten des 25.jährigen Jubiläums der Stadterhebung war der Festakt am 10.6.2013 in der Neusässer Stadthalle. Hierzu konnten wir eine kleine Delegation aus Bracciano begrüßen. Zu den Gästen zählte auch Frau Paola Lucci, Präsidentin des Vereines der Städtepartnerschaft Neusäß - Bracciano in Bracciano. Große Begeisterung zeigten unsere italienischen Besucher für das von Neusässer Bürgern präsentierte Theaterstück zum Festakt "25 Jahre Stadt Neusäß“. Erfreulicherweise wurde von der Stadt Neusäß eigens eine schriftliche Übersetzung in italienischer Sprache angeboten. Als besondere Leihgabe konnten die Schauspieler bei den römischen Szenen der Neusässer Geschichte in den Originalkostümen aus Bracciano, die dort bei den österlichen Passionsspielen getragen werden, auftreten. Dank gilt hier auch Familie Gebler, welche die aufwändigen Kostüme anlässlich eines Besuches in Bracciano nach Neusäß transportierte.
Anschließend begrüßte Frau Lucci im Foyer der Stadthalle mit einer herzlichen Ansprache die Bürger der Stadt Neusäß und bedankte sich bei Herrn Durz und Herrn Greiner für die Einladung zum Stadtjubiläum. Herr Greiner überreicht ihr die anlässlich des Jubiläums entstandene Chronik „25 Jahre Stadt Neusäß“.
Beim Ausklang des Abends in privater geselliger Runde konnten wir als Premiere noch unser frisch gedrucktes Roll-up präsentieren. Designed mit den italienischen Farben Grün-Weiß-Rot und unserem Vereinslogo informiert es als besonderer Hingucker über den Partnerschaftsverein und den Ort Bracciano. 


19. Delegation Festakt 1
19. Delegation Festakt 2
19. Delegation Festakt 3
19. Delegation Festakt 4
19. Delegation Festakt 5
19. Delegation Festakt 6
19. Delegation Festakt 7
5. Spezialitätenstand Stadtfest Neusäß 15.6.2013
Zum ersten Mal boten wir unsere italienischen Spezialitäten auch beim Stadtfest an. Und zu Recht ! Ein großer Erfolg! Das bereits beim Weihnachtsmarkt erprobte Helferteam verkostete und verkaufte: die beliebte Sorte Weißwein EST! EST!! EST!!!, Rotwein, Pecorino, Parmesan und diverse Salamisorten. Sehr gefragt waren auch wieder
Espresso, Espresso corretto und natürlich wieder Neusässer Cantuccini. Dank des sommerlichen Wetters verweilten viele Stadtfestbesucher und Freunde des Partnerschaftsvereins bei einem Glas Wein  und frisch zubereiteten Spezialitätenteller lange Zeit an unserem Stand. Die Stimmung war hervorragend! Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer und auch an unsere inzwischen treuen Besucher.

20. Stand Stadtfest 1
20. Stand Stadtfest 2
20. Stand Stadtfest 3
20. Stand Stadtfest 4
6. Neusäßer Nachwuchsband „Die Zäune“ gastierten
    beim EURO-MUSIC-FEST“ in Bracciano
Vom 2. bis 4. August gastierte die Neusäßer Nachwuchsband „Die Zäune“ in Bracciano. Nachdem ein Motorschaden auf der Autobahn bei Trient die Jugendlichen letztes Jahr zur Umkehr zwang, beteiligten sich die Musiker unter Führung von Claudius Gaiser und Günther Huber diesmal wie angekündigt mit einem Open Air-Konzert beim Programm des diesjährigen EURO-MUSIC-FESTs und begeisterten die anwesenden jungen Italiener und den Organisator des Festivals, Fabrizio Scarafoni. Nach dem gelungenen Auftritt genossen die Jugendlichen noch ein paar entspannte Stunden am Braccianosee und in der Altstadt von Bracciano. Der Partnerschaftsverein gab eine finanzielle Unterstützung für die Benzinkosten in Höhe der Einnahmen, die beim diesjährigen Stand beim Stadtfest durch den Verkauf italienischer Spezialitäten erwirtschaftet wurden. Im nächsten Jahr werden weitere Musikgruppen aus Neusäß zum Festival nach Bracciano fahren.
1001242_420296468087929_2115077945_n
1017073_426812570765721_622157424_n
7. Kammerorchester in Bracciano 30.10. – 3.11.2013
Auf Einladung des  coro polifonico reisten die Musiker des  Neusäßer Kammerorchesters nach Bracciano. Nach den großen gemeinsamen Erfolgen beim letzten Neusäßer Musiksommer wurde dies in der chiesa di S. Maria Novella im Zentrum von Bracciano mit einem gemeinsamen Konzert wiederholt. Einige Vereinsmitglieder des Partnerschaftsvereines ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, ihre italienischen Freunde und Bracciano wiederzusehen und nutzten hierfür die freien Plätze im Reisebus. Erster Zwischenstopp war in Mittenwald. Dort kam ein Teil der Gruppe in den Genuss die Kontrabasswerkstatt Pöllmann zu besuchen. Dieses Highlight, sowie die gesamte aufwändige Planung  der Konzertreise war dem Organisationstalent von  Angela Gebler zu verdanken. Der nächste Halt war in Leifers, Südtirol: Übernachtung im Wellnesshotel mit exzellenten Essen! Welch ein Genuss!
In Bracciano waren die 22 Reiseteilnehmer dann teils im Hotel Alfredo und teils in Gastfamilien untergebracht. Der Freitag stand zur freien Verfügung und wurde bei herrlichstem Sonnenschein zu einem Besuch Roms oder auch zu einem gemütlichen Ausflug mit der Gastfamilie in die Natur der Umgebung genutzt. Am Abend gab es bei der Generalprobe ein herzliches Wiedersehen mit dem coro polifonico. Am Samstag brachte uns der Reisebus der Firma Nussbaum nach Viterbo. Dort nutzten wir die wenigen Stunden für einen Bummel durch die mittelalterliche Stadt und besuchten auf der Rückfahrt noch den Verkaufsladen der  regionalen Haselnussfabrik . Ein längerer Shopping-Ausflug als geplant! Das Konzert am Abend war dann ein großartiger Erfolg. Erfreulicherweise war zeitgleich eine Schulklasse des Maria-Theresia-Gymnasiums, Augsburg zu einer Exkursion unter der Leitung von Richard Greiner in Bracciano und konnte somit auch das Konzert besuchen. Im Anschluss an das Konzert richteten Gianpiero Nardelli , 2. Bürgermeister von Bracciano und Richard Greiner noch einige Worte über die erfreuliche Entwicklung der kulturellen Zusammenarbeit der Partnerstädte an die Konzertgäste. Abschließend wurden wir bei einem gemeinsamen Abendessen im Hotel Alfredo mit Spezialitäten aus der regionalen Küche verwöhnt und zu unserem größten Vergnügen präsentierte uns spontan der coro polifonico einige Arien aus seinem Verdiprogramm. Als kleines Dankeschön wurden die beliebten Neusäßer Nougatbusserl verteilt und der Abend klang mit einer Einladung unserer italienischen Freunde zum  Neusäßer Musiksommer 2014 aus. 


Kammerorchester Bracciano 1
Kammerorchester Bracciano 2
Kammerorchester Bracciano 3
Kammerorchester Bracciano 4
Kammerorchester Bracciano 5
Kammerorchester Bracciano 6
8. Kochevent mit Maurizio Scafidi 15.11.2013
Unter dem Motto: La Cucina Italiana:  Zusammen kochen – gemeinsam genießen, stand die Einladung  zu einem Kochabend unter der Anleitung des Augsburger Kochs und Caterers Maurizio Scafidi. Die Anmeldungen der Mitglieder waren so zahlreich, dass wir leider Absagen erteilen mussten. Jedoch hat uns Maurizio (er stammt übrigens aus der Gegend nördlich von Bracciano) bereits für nächstes Jahr ein Neuauflage versprochen! Kurzfristig mussten die 14 Hobbyköche auf die Schulküche der Realschule Neusäß ausweichen. Diese stellte sich jedoch mit genügend Kochinseln und einer gemütlichen Sitzrunde als idealer Ort für unser Vorhaben heraus. Unser Menü:
1)  Gebratene Austernpilze auf Rucola mit gebratener Kräutergarnele
2)  Ravioli gefüllt  mit Ricotta und Spinat in Salbeibutter und Parmesan
3)  Kalbsinvoltini in Weißweinsoße mit Kartoffeln und Mangold
4)  Ricotta-Mascarponecreme mit Saison Früchten
Siehe da : manch einer war über sich selbst erstaunt! Es offenbarten sich neue Talente an Pfanne, Nudelteig und Küchenmaschine! Mit der wichtigsten Zutat: frische Produkte von bester Qualität,  und den wertvollen Tipps und Kniffen vom Profi garten und brutzelten  wir Gang für Gang. Diese genossen wir dann jeweils sofort am ansprechend in italienischen Nationalfarben gedeckten Tisch. Dazu gab es ein Gläschen Rot- oder Weißwein. Wussten Sie, dass Garnelen in reichlich Semmelbrösel, Petersilie und Rosmarin gewälzt, zu einem exzellenten Gaumenerlebnis werden? Zwischendurch oder auch hinterher gab es noch original italienische Kaffeespezialitäten. Das gemeinsame Aufräumen war selbstverständlich und fiel uns besonders leicht, da Maurizio uns, wie bereits den ganzen Abend zuvor, mit amüsanten Erzählungen und Lebensphilosophien  zum „wahren Kocherleben“ unterhielt.

Kochevent 1
Kochevent 2
Kochevent 3
Kochevent 4
Kochevent 5
9. Weihnachtsmarkt 2013
Am 4. Adventswochenende, Freitag, den 20.12. von 16.00 -21.00 Uhr, Samstag, den 21.12. von 16.00 -21.00 Uhr und Sonntag, den 22.12. von 14.00 -20.00 Uhr war der Partnerschaftsverein wieder mit seinen italienischen Spezialitäten aus der Region Bracciano vertreten. Weißwein " Est-Est-Est!", Pecorino und andere Käsespezialitäten, diverse Salamisorten und …… natürlich auch wieder unsere beliebten Neusäßer Weihnachtscantuccini wurden mit großem Erfolg für die Vereinskasse verkauft. Unserem Werbeslogan: Genießen Sie bei weihnachtlicher Atmosphäre einen heißen Espresso oder auch mit „Schuss“: Espresso corretto! lockte wieder zahlreiche, inzwischen auch treue Fans zum Verkaufsstande des Partnerschaftsvereins Neusäß-Bracciano.
IMG_2348
IMG_2352